Zum Inhalt springen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Artikel: So bleibt Outdoor-Spielzeug lange schön

So bleibt Outdoor-Spielzeug lange schön

So bleibt Outdoor-Spielzeug lange schön

Auch im Außenbereich ist Holzspielzeug wie Matschküchen, Wurfspiele und Schaukeln sehr beliebt. Hier erfahren Sie, wie Sie Outdoor-Spielzeug aus Holz richtig vor Witterung schützen und pflegen können, damit es lange schön bleibt.

Holzspielzeug im Außenbereich - behandelt und unbehandelt

Ist das Holz bereits lackiert oder geölt, erkennbar an einer meist glänzenden Oberfläche, achten Sie idealerweise darauf, dass das Spielzeug nicht dauerhafter Nässe oder Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Holen Sie das Spielzeug ins Haus oder unter ein Dach, wenn es längere Zeit nicht genutzt wird.

Ist das Holz des Spielzeugs unbehandelt, wird es im Außenbereich im Laufe der Zeit vergrauen. Die Kombination von UV-Strahlung und Feuchtigkeit löst einen chemischen Prozess aus, der die Oberfläche des Holzes über längere Zeit grau werden lässt. Da das Vergrauen ein natürlicher Prozess ist, kann es passieren, dass die Oberfläche ungleichmäßig vergraut. Dieser Vorgang geschieht nur oberflächlich und hat keinen Einfluss auf die Belastbarkeit der Holzteile.

Außerdem können sich Feuchtigkeit, Pilze und Schmutz auf dem Holz ansammeln und dunkle Flecken verursachen. Oberflächlicher Schmutz lässt sich einfach mit Wasser und einem Baumwolltuch, einer Bürste oder einem Schwamm entfernen.

Methoden zum Schutz von Holzspielzeug

Wenn Sie bereits Outdoor-Spielzeug aus unbehandeltem Holz gekauft haben und das Vergrauen der Oberfläche Sie stören würde, sollten Sie noch vor der ersten Benutzung des Spielzeugs aktiv werden. Eine der besten Methoden, um das Vergrauen von Holz zu verhindern oder zu verlangsamen, ist die Behandlung mit Lasuren, Lacken, Ölen oder Wachsen. Besonders wirksam, um Vergrauen zu verhindern, sind UV-Schutzöle oder pigmentierte Öle. 

Schutz vor Witterungseinflüssen

Egal ob unbehandelt, lackiert oder geölt: Am besten schützen Sie das geliebte Holzspielzeug Ihrer Kinder vor Witterungseinflüssen, indem Sie es ins Haus holen oder unter ein Dach stellen, wenn es längere Zeit nicht genutzt wird. So bleibt das Holz länger in einem guten Zustand.

Unbehandeltes Holz(-spielzeug) hat übrigens antibakterielle Eigenschaften und ist im Vergleich zu behandeltem Holz umweltfreundlicher in der Herstellung (Stichwort Ressourcenverbrauch) und unproblematischer bei der Entsorgung.

Das Vergrauen ist hauptsächlich ein kosmetisches Problem und beeinträchtigt die Funktionalität oder Sicherheit des Spielzeugs nicht. Solange es Sie optisch nicht stört, können Sie das Holz ruhig unbehandelt lassen und einfach hin und wieder Ablagerungen mit einem feuchten Tuch entfernen. Auch wenn Sie das Holz behandeln wollen, achten Sie darauf, das Spielzeug vor direkten Witterungseinflüssen und Nässe zu schützen, sodass Ihre Kinder lange Freude daran haben.

Read more

Warum freies Spiel für Kinder so wichtig ist

Warum freies Spiel für Kinder so wichtig ist

Wer kennt sie nicht: Die berühmt-berüchtigte Blättersuppe. Eifrig geht das Kind auf die Suche nach den besten Zutaten für die Blättersuppe: Blätter, Erde, kleine Sternchen als besondere Einlage, un...

Weiterlesen